Chronik

Das Unternehmen wurde am 01.01.1963 beim Gewerbeamt der Stadt Unna angemeldet.

Tatsächlich besteht die Firma aber schon wesentlich länger, die älteste Rechnung existiert nachweislich aus dem Jahr 1947. Paul Knolle, Gründer des Fuhrunter-nehmens, begann mit Pferd und Wagen.

Seine Söhne Heinz-Otto und Herbert Knolle übernahmen 1973 das Geschäft des Vaters. Gleichzeitig wurde die Firma am 01.06.1973 in M. Knolle KG Fuhrunternehmen umbenannt und bei der IHK Dortmund eingetragen.

Nach dem Tod von Heinz-Otto Knolle 1985, führten Herbert und Christiane Knolle das Unternehmen alleine weiter. Bis 1987 wurden die Container mit einem Unimog transportiert, dann wurde das System auf Absetzkipper umgestellt.

Im Jahr 2000 wurde der bisherige Standort an der Mühlenstraße in Unna zu klein. Im nahe gelegenen Industriegebiet Büddenberg wurden ein Büro und eine Werkstatthalle errichtet. Kurze Zeit später wurde der Betriebssitz dorthin verlegt.

Bis 2005 führten Herbert und Christiane Knolle das Unternehmen, sie beschäftigten zu diesem Zeitpunkt 7 Mitarbeiter. Im selben Jahr übergaben Herbert und Christiane Knolle den Betrieb ihrem Sohn Thomas Knolle, der das Unternehmen von da an als Geschäftsführer der nun neu gegründeten M. Knolle GmbH & Co KG weiterführt.

Dieser entwickelt das Unternehmen ständig weiter. Die Betriebsstelle am Budberg in Unna wurde 2008 durch Zukauf erweitert, eine Fahrzeughalle sowie eine Brückenwaage wurden dort errichtet.

Heute beschäftigt Thomas Knolle 11 festangestellte Mitarbeiter sowie einige saisonale Aushilfen.

Der Fuhrpark umfasst 5 Absetzkipper und 1 Multicar zum Transport der ca. 500 Absetzcontainer in den Größen von 1,5 bis 15 cbm.

Ein weiteres Geschäftsfeld der M. Knolle GmbH & Co KG ist der Handel mit Schüttgütern, Transport von Kleingeräten (Minibagger, Radlader usw.) und Vermietung von Schuttrutschen.